Weihnachtsmarkt Salzburg am Mirabellplatz

Der Weihnachtsmarkt in Salzburg hat eine lange Tradition und wird als "Tandlmarkt" bereits 1491 erwähnt. Neben diesem Tandlmarkt gab es auch schon sehr bald einen richtigen Vorweihnachtsmarkt, der im 17. Jahrhundert als "Nikolaimarkt" aufscheint. Der erste Christkindlmarkt nach dem Ende des zweiten Weltkrieges fand am Mirabellplatz statt.

Nach einer langjährigen Pause wurde der vor dem idyllischen Schloss Mirabell gelegene Weihnachtsmarkt im Jahre 1990 wieder ins Leben gerufen und gilt seither als Geheimtipp. Auf dem überschaulichen und schönen Weihnachtsmarkt kann man in aller Ruhe über den Markt schlendern und bei einer guten Tasse Glühwein die weihnachtliche Atmosphäre mit ihren schön dekorierten Hütten geniessen. Das Angebot reicht von kuscheligen Naturfellen über Christbaumschmuck und Dekoartikel, kunsthandwerkliche Tonprodukte, Schmuck in allen Variation, Kränze, Holzspielzeug, Lederwaren, Glaswaren und mollig warmen Handschuhen und Schals. Besonders stolz sind wir auf unseren Schnitzer der in seiner Hütte handgeschnitzte Krippen und Figuren anbietet. Nicht zu vergessen sind die kulinarischen Köstlichkeiten, die den Gaumen erfreuen lassen. Das Rahmenprogramm wird jedes Jahr sorgfältig ausgesucht und die Besucher kommen von weit her, um der weihnachtlichen Musik zu lauschen.

Der im Zentrum gelegene Weihnachtsmarkt ist verkehrtechnisch günstig gelegen, die Bushaltestelle und das Parkhaus befinden sich direkt gegenüber, der Bahnhof ist nur einige Gehminuten entfernt.

Der Weihnachtsmarkt in Salzburg am Mirabellplatz verzaubert seine Besucher mit seinem traditionellen Charme und stimmt mit Gerüchen, weihnachtlichem Gaumenkitzel und schönen Gaben auf das Christfest ein.

» Pressetext als PDF «

Alle
Fotos auf diesen Seiten dürfen für Pressezwecke zur freien Verfügung genutzt werden.

   
 
Weihnachtsmarkt Salzburg vor dem Schloss Mirabell